WICHTIG!!! Hilferuf : Gemeinsam für Yvonne und andere! DKMS

Anbei der Text eines Fotofreundes.

Ich selbst werde mit Freunden vor Ort sein und unser Team wird euch bei der Typisierung helfen.

 

"

Liebe Fotofreunde,
ich wende mich heute mit einem sehr ernsten Anliegen
an Euch und bitte um tatkräftige Unterstützung:


Yvonne, eine Freundin aus Schulzeiten, hatte ich 20 Jahre nicht gesehen. Aus der Zeitung musste ich erfahren, dass Sie seit fast
10 Jahren an Krebs erkrankt ist, mehrere Chemotherapien sowie eine Eigenstammzelltherapie hinter sich hat - leider jedoch
ohne Erfolg. Ihre letzte Hoffnung ist daher die Stammzellenspende ihres genetischen Zwillings, den es noch mit Hilfe der
Deutschen Knochenmarkspenderdatei (kurz: DKMS) zu finden gilt.

Letzten Samstag gab es eine Typisierungsaktion der Ringer des KSV Witten, jedoch gilt es natürlich so viele Neuspender wie
möglich zu gewinnen - für Yvonne und andere. Da ich seit Jahrzehnten ein eingefleischter Fan des lokalen Eishockeyclubs
Herner eV bin haben sich über die Jahre auch Kontakte zur Manschaftsführung sowie dem Stammverein ergeben. Angeregt
durch die Aktion der Ringer des KSV Witten habe ich mir gesagt "Das kann man bei der Saisoneröffnung des HEV doch auch
machen, vielleicht sogar noch einzelne Spieler oder die ganze Mannschaft als Zugpferd einspannen". Gesagt, getan : Meine
Anfrage wurde innerhalb weniger Stunden positiv beantwortet und so wird es auch in Herne an der Eishalle am Revierpark
Gysenberg im Rahmen der HEV-Saisoneröffnung eine angegliederte Typisierungsaktion geben.

Wann? Sonntag, 15.09.2013, von ca. 12h bis ca. 18h

Wo? In oder neben der Eishalle am Revierpark Gysenberg, Am Revierpark 22, 44627 Herne (A42, Abfahrt Herne-Börnig)

Was ist zu tun?
Durch erneute Informationen in der lokalen Presse sollen auch Bürger ohne direktes Interesse am Eissport animiert werden zur
Eishalle zu kommen um sich typisieren zu lassen. Zusätzlich sind natürlich diejenigen vor Ort, die das Ende der Eishockey-
Sommerpause einläuten und am Spätnachmittag das Testpiel sehen wollen. Gerade diese gilt es besonders zur Teilnahme zu
animieren, hier setze ich auf das "Wir-Gefühl" und die Mithilfe von Fan-Initiative und Verein ("Hast Du Dich eigentlich hier vorne
schon typisieren lassen?"). Diese Leute werden dann von Werbungsteam zum Erfassungsteam geleitet.

Das Erfasserteam muss den Spendern kurz erklären, wie der Wangenabstrich erfolgt. Anschließend muss daß Stäbchen 1-2 Minuten
trocknen. In dieser Zeit kann man das DKMS-Registrierungsformular ausfüllen und danach vom Spender unterschreiben lassen.
Zum Schluss kommen Wattestäbchen und das Formular in einen Umschlag und werden in einer Box gesammelt.
.....


Ihr benötigt kein medizinisches Wissen! Vor Ort wird es ein Info-Team für Rückfragen von Spendern geben.

........

Generell werden natürlich Menschen gesucht, die sich typisieren lassen. Hier setze ich ebnso auf Eure Unterstützung:
Sprecht mit Euren Lebenpartnern, Nachbarn, Freunden, Sportkameraden und Arbeitskollegn, damit die Aktion ein Erfolg wird!
(Poster werden nach der Freigabe in Kürze verfügbar sein.)


Wer darf überhaupt Stammzellen spenden ?
Jeder Erwachsene im Alter zwischen 18-55 Jahren, der bei guter Gesundheit ist und über 50kg wiegt.
Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein - so einfach geht das!

Was kann man noch tun?
Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50,-€. Weil die DKMS keine öffentlichen Zuschüsse erhält,
finanziert sie solche Typisierungsaktionen wie die für Yvonne Brune rein aus Spendenmitteln. Jeder Euro zählt also!

DKMS-Spendenkonto für Yvonne: Sparkasse Witten, BLZ 452.500.35, Konto 70.70.00

Ideen zur weiteren Unterstützung der Aktion nehmen wir gerne an!



Umfangreiche Information zum Thema Stammzellenspende findet Ihr auf den Webseite der DKMS :

DKMS-Faltblatt (1.4 MB) / DKMS-Spenderbroschüre (3.1MB)

Aktueller Spot mit Schauspelerin Sila Sahin / Info-Film der DKMS

Wer tiefergehende oder medizinische Fragen hat ("Darf ich spenden, weil ...") kann sich direkt an die Experten am
Infotelefon der DKMS wenden : (07071) 943-0




Einen TV-Bericht zu Yvonne und der Aktion vom KSV Witten findet man hier. Im Gegensatz zu den gezeigten Bildern wird bei der
Typisierung in Herne kein Blut abgezapft sondern ein Wangenabstrich per Wattestäbchen genommen.

Alle Aktionen, die bislang für Yvonne ins Leben gerufen wurden, sind auf der Extra-Facebookseite zusammengefasst und können
auch von Nicht-Facebook-Mitgliedern gelesen werden. Alle Facebook-Mitglieder bitte ich, diesen Link zu teilen und zu "liken". "

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich fotografiere dich!
Ich fotografiere dich!

Bitte recht freundlich... :-)